Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Leistungen Glaskratzer/Vetrox

Glaskratzer

Mechanische Oberflächenbeschädigungen ...

Kratzer
Die verschiedenen Intensitäten und Störungsgrade der Kratzer auf der Glasoberfläche lassen sich wie folgt beschreiben:

Engelshaar: Extrem feine Oberflächenkratzer, die unter normalen Tageslichtverhältnissen nicht sichtbar sind. Diese Kratzer sind nicht fühlbar.

Haarkratzer: Feine, in der Regel nur gegen einen dunklen Hintergrund oder bei genauer Betrachtung und Kennzeichnung erkennbare Kratzer. Mit Fingernagel nicht fühlbare Kratzer.

Schwache Kratzer: Bei diffusem Tageslicht und gegen einen dunklen Hintergrund meist gut auszumachende Kratzer. Mit fIngernagel spürbare Kratzer.

Starke Kratzer: Immer erkennbar, aus jedem Betrachtungswinkel und gegen jeden Hintergrund. Weissliches Aussehen. Mit Fingernagel deutlich spürbare Kratzer.

Schürfe: Flächige Beschädigungen, die in der Regel aus einer Kratzerschar schwacher bis starker Kratzer bestehen. Weissliches Erscheinen dieser kräftigen Markierung.


Hier zum Schadensformular

Artikelaktionen

abstand